Inner Flow Yoga

Kumbhaka – Die Pause im Atem-Universum

Seit ewiger Zeit liegt den indischen Yogis und ihren Sehern, den Rshis, Wissen darĂŒber vor, dass wir durch eine Atempause in unserem Körper auf allen Ebenen Berge versetzen können. Nicht nur beobachteten sie, dass die Menschen durch eine Unterbrechung ihres nie zu versiegen scheinenden Strom der Lebensenergie (dem Atem) sich noch mehr Energie in ihr Leben einladen konnten. Auch bemerkten sie, dass der menschliche Geist in der Pause still wurde, was unter anderem zur Auflösung der Identifikation mit alltĂ€glichen Problemchen und Sorgen fĂŒhrte. Und nicht nur das – der Geist schien sich aufzulösen!

Inner Flow Yoga

Yoga & QuerschnittslÀhmung

Das GefĂŒhl der Verbundenheit mit dem eigenen Körper ist ein GefĂŒhl, dass bei querschnittsgelĂ€hmten Menschen vollkommen anders ist. Auf der einen Seite werden Körperteile weniger oder gar nicht gefĂŒhlt, auf der anderen Seite ist es ĂŒberaus wichtig kleinste Störungen wahrzunehmen um Komplikationen, wie beispielsweise Druckstellen, entgegenzuwirken. Ich dachte viel darĂŒber nach was fĂŒr einen großen Nutzen Personen mit einer QuerschnittslĂ€hmung aus dem Yoga ziehen können.