Spiritual Alignment

Dienstag, 28.07. – Sonntag, 02.08.2020

Damit yogisches Praktizieren seinem Namen gerecht wird, ist die Auseinandersetzung mit innerer und äußerer Ausrichtung von essentieller Notwendigkeit. Wir beschäftigen uns mit der Ausrichtung des Körpers in den Asanas unter dem Aspekt der Bewegungsspiralen – einem leicht adaptierbaren Konzept, das die Gelenkausrichtung und somit die Haltung kultiviert.

In der detaillierten und problemorientierten Auseinandersetzung mit diesen Bewegungsprinzipien entsteht eine tiefe Sicherheit im Unterrichten mit besonderem Fokus darauf, wie man in einzelnen Fällen und bei speziellen Einschränkungen die Teilnehmer*innen unterstützen kann. Dieses Wissen um die Yogaübungen und ihre Wirkung ist enorm wichtig. Um aber als Yogalehrer*in wirklich transformierend und berührend zu wirken, spielen noch andere Faktoren eine wesentliche Rolle.

Deswegen widmen wir uns auch der inneren Arbeit, entwickeln Kommunikationsstrategien mit uns und anderen, arbeiten mit dem inneren Kind, üben uns in radikaler Ehrlichkeit (Radical Honesty) und Achtsamkeit uns selbst gegenüber, erfahren, was bewusste Berührung bedeutet und lernen wie unsere Seele durch unseren Körper zu uns spricht.

Wie schaffe ich es also, die Schüler*innen optimal zu fördern? Sie zu motivieren und sanft in ihrem Wachstum zu begleiten? Es werden die benötigten Kunstgriffe erarbeitet und vertieft – Korrekturen und Hilfestellung oder Hands on und Assists. Die richtige Berührung stellt für viele Schüler*innen das Besondere an einer Yogastunde dar und ist ein Werkzeug, das die Qualität einer jeden Stunde um einiges „pimpen“ kann.

Inhalte der Weiterbildung:

  • Ausrichtung auf der Yogamatte und der Transfer in den Alltag
  • Bewegungs-, Verhaltens- und Denkmuster erkennen und auflösen
  • Problemorientiertes Alignment – vom Problem zur Lösung
  • Samskaras – Wurzeln unserer Konditionierung
  • Kommunikation und Interaktion
  • Innere Kind Arbeit
  • Satya – Die Wahrheit in sich finden (Radical Honesty)
  • Einführung in die intuitive Berührung

Facts:

  • Die Weiterbildung ist Teil des von der Yoga Alliance akkreditierten Inner Flow Yoga 300h Advanced Yoga Teacher Trainings nach der Yoga Alliance mit 40h und offen für Yogalehrer*innen aus allen Traditionen und Stilen
  • Es können auch alle teilnehmen, die noch keine Yogalehrer*in sind. Hierfür ist eine gewisse Grundkenntnis erforderlich. Schreib uns gerne an und wir klären individuell ob es passt.

Ort der Weiterbildung:

Seminarhaus Shanti
Campus Yoga Vidya e.V.
Yogaweg 1
32805 Horn-Bad Meinberg
Seminarhaus Shanti

Investition:

400,- € Seminargebühr zzgl. Unterkunft & Verpflegung

Weiterbildungsleiter*in:

Dora Ananda Trotno

Yogalehrerin und B.Sc. Ergotherapeutin.
Seit 14 Jahren Yogalehrerin mit Krankenkassenzulassung.
Grundausbildung und 1 ½ Jahre Leben im größten Yogazentrum Europas.
Etliche Yogalehrerweiterbildungen in den Yogastilen: Jivamukti, Iyengar, Anusara, Ashtanga, AcroYoga und Kundalini Yoga.
Unterrichtet im Schwerpunkt Vinyasa.
Gründerin der Yogabande

Uli Schuchart

Uli ist der Gründer und Konzeptentwicklung von Inner Flow Yoga. Er ist in verschiedenen Traditionen ausgebildeter Yogalehrer mit langjähriger intensiver und internationaler Erfahrung in allen Aspekten des Yogalehrens. Er studierte Philosophie und Sinologie an der Universität Hamburg und bekam seinen Master of Science in Yoga an der renommierten Yoga-Universität SVYASA/Bangalore verliehen. Vor allem erfuhr er die transformierende Kraft spiritueller Praktiken in mehreren Klosteraufenthalten sowie einer mehr als 25jährigen Vipassana-Praxis. Uli war Leiter unzähliger Yogalehrer Ausbildungen.

Anmeldung

* Pflichtfeld