Yoga der Energie – Atemyoga (32h)

Erfahre dein vollständiges Energie-Potenzial mit dem kraftvollem Atemyoga nach Dhirendra Brahmachari, Lehrer der Familie Gandhi.

Mittwoch, 09.08. – Sonntag, 13.08.2023

 
Zeitraum

Mittwoch, 09.08. – Sonntag, 13.08.2023

Stundenanzahl

32h

Pflichtmodul 300h YA

Nein

Pflichtmodul ZPP

Nein

Leitung

Stefan Grothe

Ort

Seminarhaus Shanti Campus Yoga Vidya e.V. Yogaweg 1 32805 Horn-Bad Meinberg

Investition

zzgl. Unterkunft & Verpflegung

480,00 

11 vorrätig

Die kraftvollen Techniken des Yoga der Energie sind das ABC des Kundalini Yoga und haben unmittelbare Auswirkungen auf das persönliche Wohlempfinden. Sie können als eigenständige Praxis das ganze Leben lang geübt und immer wieder gemäß der körperlichen und seelischen Verfassung angepasst werden. So kann auch bei körperlichen Einschränkungen sicher praktiziert werden und bietet es sich im Yogaunterricht für alle Altersgruppen an. Als Yogalehrer*in kannst du ganze Stunden damit gestalten oder einzelne Teile z.B. in eine Hatha-Yoga Stunde aufnehmen. Für Einzelunterricht bietet es sich besonders an, persönliche Sequenzen gemäß der individuellen gesundheitlichen Verfassung zusammenzustellen.

Sukshma Vyayama – Atem-Yoga stammt aus dem traditionellen Yoga der Energie. Es wurde zum ersten Mal von Dhirendra Brahmachari im Buch „Yoga hilft heilen“ veröffentlicht:

„Diese Übungen sind so aufgebaut, dass sie nicht nur die Muskulatur entwickeln, was sich durch alle Körperübungen erreichen ließe. Sondern gleichzeitig auch das Knochengerüst stärken, sowie einen bedeutenden Einfluss auf die nicht willentlich kontrollierbaren Organe ausüben, Zu denen gehören z.B. das Verdauungs- und Nervensystem und die endokrinen Drüsen gehören. Pranayama, d. h. Atemkontrolle, nimmt einen sehr wichtigen Platz in diesen Zyklus ein. Entsprechend unserer Anschauung existiert neben dem physichen Körper noch ein Energiekörper. Die ganze Folge von Yoga-Übungen mit den Asanas und Pranayamas soll beide unter vollständige Kontrolle bringen. Das aber ist die wesentliche Voraussetzung für geistige Weiterentwicklung. Die Übungen können Krankheiten verhindern und heilen. Aber ihr eigentlicher Wert liegt darin, dass sie konstruktive Gesundheit in Form steigender Energie und zunehmenden Wohlbefindens verleihen. Etwas, was keinem medizinischem Verfahren möglich ist. Ich hoffe, dass dieses Werk etwas zur Gesundheit und zum Wohlergehen der Männer und Frauen in allen Teilen der Welt beiträgt.“

(leicht gekürzte Fassung aus dem Buch: „Yoga hilft heilen“ von Dhirendra Brahmachari)

Die vermittelten Techniken des Yoga der Energie erlernte Stefan Grothe beim renommierten schweizer Yogi Reinhard Gammenthaler, einem direkten Schüler von Dhirendra Brahmachari und dessen Lehrer Maharishi Kartikeya. Yoga der Energie bietet ein breites Spektrum an Übungen an, die das Repertoire aller Yogalehrerenden sehr bereichern.

11 vorrätig

Weiterbildungsleitung

Stefan Grothe

Stefan Grothe_Yoga der Energie_rund

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2008 lernt und unterrichtet Stefan in Europas größtem Yoga- und Ayurveda- Seminarhaus in Bad Meinberg und ist Vater einer Tochter. Inspiriert von seinen Lehrern Sukadev Bretz, Reinhard Gammenthaler, Chandra Lacombe und Rüdiger Dahlke, vermittelt er einfache und effektive Methoden für Anfänger und Fortgeschrittene.
Seit 1997 ist Stefan in der Krankenpflege und in unserem Gesundsheitsystem tätig. Deshalb ist es sein Anliegen, Yoga als Bestandteil des Präventions- und Rehabilitationsangebotes in Kliniken und Pfegeeinrichtungen zu etablieren..
www.stefan-grothe.de

Ort der Weiterbildung

Seminarhaus Shanti
Campus Yoga Vidya e.V.
Yogaweg 1
32805 Horn-Bad Meinberg

Zugehörig dem größten Yoga Ashram Europas – Yoga Vidya – liegt das Seminarhaus Shanti in dem Kurort Bad Meinberg. Es gibt das Kurwasser direkt aus dem Wasserhahn und du kannst zum Moortreten spazieren. Wanderungen durch den naheliegenden Teutoburger Wald oder den nur 10km entfernten Externsteinen lassen Kraft schöpfen.

Mehr über Seminarhaus Shanti

Anfahrt und Adresse auf Google Maps

Eindrücke von Teilnehmenden

Das Yoga-Seminar bei Stefan war einfach durchweg klasse. Er hat uns durch alle Übungen des Sukshma Vyayama geführt, die theoretischen Grundlagen erläutert und mit Meditationen abgerundet.

Seine intuitive, offene Art sowie das Eingehen auf die Gruppe hat eine tolle Atmosphäre geschaffen, die ich sehr genossen habe.

Manuel S.

Yoga der Energie ist transformierend. Es ist ein ganzheitliches System vom Wurzelchakra bis in die Fontanelle. Wir hatten jetzt am Wochenende während des Xperience-Festivals die Möglichkeit mehrere Stunden mit Stefan zu praktizieren und es wirkt weiter nach. Rein körperlich lösen sich z.B. verklebte Rippenzwischenräume und die Nackenmuskulatur – eine echte Wohltat! Die Körpermitte wird stabilisiert und man geht vor Energie strahlenden Augen aus der Stunde.

Team Inner Flow Yoga

… und nicht zu vergessen die Yogastunde in der Frauke als special guest dazu gekommen ist und das Ganze noch musikalisch unterlegt hat. Stefan überrascht jedes Mal aufs Neue mit einem besonderen Rahmen bei dieser Weiterbildung. Danke dafür!

Svenja

Noch Fragen?

Online Infoabend:
500h Yoga Alliance & Krankenkassen-Anerkennung

Nach einer gemeinsamen Meditation steigen wir in Fragen und Antworten ein. Wir freuen uns auf dich!

Wo: Online per Zoom.
Wann: Donnerstag, 19.01.23, 20 Uhr