Yoga for Social Change – Weiterbildung

Aktiv. Solidarisch. Friedlich.

Teil 1 – Online Teaching & Community Building

6 x mittwochs: 13.1.21- 17.2.21, 18:30 – 21:30 Uhr

Teil 2 – Ein verlängertes Wochenende in Berlin

25.-28.2.2021 im „Gesicht Zeigen! Lernort 7xjung“ am Tiergarten

Teil 3 – In die Aktion gehen

Aktionen aus der Weiterbildung gemeinsam umsetzen

Wir alle sind gegenwärtig mit vielen Herausforderungen konfrontiert – individuell sowie gesellschaftlich. Missstände in unserer Welt werden sichtbarer und wir alle sind betroffen – manche weniger und manche mehr. Doch die uns vereinende Frage ist wohl, wie gehen wir mir diesen Herausforderungen um? Themen wie die Corona-Situation und Verschwörungstheorien, Rassismus und Hetze, Klimakrise und soziale Ungleichheit, Digitalisierung und Arbeitsgerechtigkeit können unser Alltagsleben, unsere sozialen Kontakte und unser alle Zukunft beeinflussen.

Doch wie wir diesen Herausforderungen begegnen ist unsere Wahl. Lassen wir uns von Unsicherheiten fesseln und suchen Schuldige – oder werden wir selbst aktiv und finden in unserem individuellen Rahmen Lösungen? Und wie kann uns Yoga dabei helfen?

Was wäre, wenn wir die ermutigende und transformierende Kraft des Yoga in den Dienst eines Social Change stellen? Was wäre, wenn wir wirklich realisieren, dass wir alle befähigt sind, uns für einen sozialen Wandel einzusetzen? Und was wäre, wenn dieser Wandel wirklich für ALLE gleichermaßen sinnvoll wäre?

In dieser Weiterbildung möchten wir auf der Basis der Yogalehren mit euch nach gemeinsamen Möglichkeiten suchen. Wir möchten nachhaltige Lösungsansätze finden, die für alle Menschen, Tiere und die Erde gleichermaßen sinnvoll sind und dann zusammen im Sinne des Ganzen aktiv werden.

Inhalte der Weiterbildung „Yoga for Social Change“

Als Yogalehrende haben wir mit Yoga und Meditation hervorragende Tools, um mit den gegenwärtigen Herausforderungen ausgeglichen umgehen zu können. Und so möchte diese Weiterbildung dir ein sicheres Fundament bereiten, deinen Yogaunterricht ganz smart und zukunftsorientiert in das 21. Jahrhundert zu übersetzen.

Du lernst im Rahmen von Yogastunden, interaktiven Einheiten, Gruppenarbeit, Vorträgen und Diskussionen wie

  • du thematisch zeitgemäße Yogastunden erarbeitest und gestaltest (Didaktik, Methodik),
  • Yogaphilosophie und politischer Kontext zusammenpassen können (Yogageschichte, Yogaphilsophie, Vedanta , Bhagavad Gita),
  • spiritueller Aktivismus eine sinnvolle Welt für alle schaffen kann (Spiritualität, Gesellschaft),
  • du deine Yoga-Community stärkst, Gemeinschaftsprojekte konkret anstößt und unterstützen kannst (Community Building),
  • die bewusste Einbeziehung der Themen „Trauma“ und „Selbstermächtigung“ deinen Unterricht stärkt (Psychologie),
  • verschiedene Religionen im Yogaunterricht zu einem Jackpot für alle werden (Religion, Diversität) und
  • dich Social Media dabei angemessen unterstützen kann und du digitale Strategien erkennst (Medienkompetenz).

Voraussetzungen für diese Weiterbildung sind eine abgeschlossene Yoga-Ausbildung und dein unbedingter Wille im Sinne der Weisheitslehren des Yoga für alle Wesen gleichermaßen zu handeln.

Ziele der Weiterbildung

Die progressiven Ansätze des Yoga von der Matte ins richtige Leben bringen. Eine sich unterstützende Community für gemeinsame Aktionen bilden – offline wie online. Die Welt zu einem lebenswerteren Ort für alle machen – so lange wir Zeit dafür haben.

Aufbau der Weiterbildung

Diese 43h Weiterbildung findet an 6 Abenden a 3 Stunden online statt und bekommt mit einem verlängerten Wochenende in Berlin ihren Abschluss.
Nach Abschluss der Weiterbildung erhältst du eine Teilnehmer*in Bestätigung.

Die Ausbildung besteht aus drei Teilen:

  1. Zweimonatiges Online Teaching mit wöchentlichen Meetings via Zoom
  2. Verlängertes Wochenende in Berlin
  3. Gemeinsame konkrete Aktionen, so dass sich die Themen der Weiterbildung manifestieren können und die Yoga-Energie mit deinem Engagement für alle gleichwertig erlebbar wird.

Termine der Weiterbildung

Teil 1 – Online Teaching & Community Building

  • 6 x am Mittwoch: 13.1.21- 17.2.21, 18:30 – 21:30 Uhr

Teil 2 – Ein verlängertes Wochenende in Berlin

25.-28.2.2021 im „Gesicht Zeigen! Lernort 7xjung“ am Tiergarten

Teil 3 – In die Aktion gehen

  • Im Anschluss an die Weiterbildung, nach Absprache

Ort der Weiterbildung:

  • Gesicht Zeigen!
  • Lernort 7xjung
  • Flensburger Straße 3 S-Bahn-Bögen 416-422
  • 10557 Berlin (Mitte, Hansaviertel)
  • https://www.7xjung.de/

Investition:

  • Kursgebühr 500,- € pro Teilnehmer*in
  • zzgl. eigene Verpflegung und Übernachtung in Berlin

Netzwerk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leiter*innen der Weiterbildung

Pranavi Verena Deventer

Pranavi ist Yoga Lehrerin (BYV), Yin Yoga Lehrerin, Yogatherapeutin, spirituelle Lebensberaterin,
Meditationskursleiterin und Mantra Yoga Lehrerin mit insgesamt mehr als 1000 Ausbildungsstunden. Für sie ist Achtsamkeit in der Praxis sehr wichtig und die Verknüpfung mit den individuellen Lebensthemen, um die Yoga Praxis auch über die Matte hinaus lebendig sein zu lassen. Pranavi praktiziert Yoga und Meditation täglich seit 2012 und lebt als Yogalehrerin mit einem Schwerpunkt auf Mantrayoga und Meditation in Berlin. Alles dazu findest du auf www.mantrayogameditation.berlin Ihre Unterrichtsweise ist persönlich, ermutigend und immer auf Augenhöhe. Pranavi ist studierte Medienwissenschaflterin sowie staatlich anerkannte Erzieherin. Sie arbeitete viele Jahre im Marketing und in der politischen Bildung. Daher ist sie in spezieller Weise mit gesellschaftspolitischen Themen vertraut – besonders in Bezug auf digitale Strategien und Medienlogiken. Als Online Redakteurin schreibt sie in den Bereichen Internet, Gesellschaft, Persönlichkeitsentwicklung, Yoga und Meditation.

Fragen gerne per Mail an: pranavi@mantrayogameditation.berlin

Narada Marcel Turnau

Narada beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Spiritualität und hat viele Jahre im Yoga-Ashram gelebt. Hauptberuflich ist er Reiseveranstalter, spezialisiert auf Reisen in den indischen Kulturraum, Retreats und Urlaube im Yoga-Kontext. Er ist ehemaliger Ashramleiter des Haus Yoga Vidya Westerwald, Yoga Acharya, Meditationslehrer, erfahrener Yoga Ausbilder, Entspannungstrainer und hat sich im Laufe der Jahre konzentriert auf Yoga Philosophie und Advaita Vedanta. Als Referent ist er neben seiner Reisetätigkeiten bundesweit in Aus- und Weiterbildungen rund um Yoga, Meditation und Spiritualität tätig. Narada beschäftigt sich „schon immer“ auch mit den globalen politischen Herausforderungen, ihm ist es ein Anliegen, die beiden Lebensbereiche Spiritualität und Gesellschaft miteinander zu verbinden. Seine Reise-Angebote findest Du auf www.purnam.de und seine umfassenden Vorträge und Texte zu Yogaphilosophie auf www.vedanta-yoga.de

Fragen gerne per Mail an: narada@vedanta-yoga.de

Anmeldung

* Pflichtfeld